Gartenverein "Volkshain e.V". Plauen
Gartenverein "Volkshain e.V". Plauen

Arbeiten im Frühjahr 2021

 

Auch wenn das Wetter im Moment nicht zum Arbeiten im Garten einlädt, sind  doch wichtige Vorbereitungen durchzuführen, um im Herbst auch einen Ertrag

 zu erzielen.

 Um Kartoffeln zu pflanzen, ist es sinnvoll die Knollen an einen warmen, hellen  Standort vorzukeimen. Bei einer Bodentemperatur von mindestens  10° können sie in die Erde, dabei sollte mit Vorsicht vorgegangen werden, damit die Keime nicht  beschädigt werden. Wenn nochmals Nachtfröste drohen kann kurzfristig mit     Gartenvlies abgedeckt werden. Kartoffeln sind Starkzehrer und benötigen  einen organischen Dünger, z.B. auch Kompost. Natürlich sollte die Fruchtfolge eingehalten werden, möglichst erst nach 4 Jahren wieder am gleichen Ort.

 Die Knollen werden flach in die Erde gelegt und ca. 5cm mit Bodenschicht  bedeckt, damit sich die Pflanzknolle und der Boden schnell erwärmen.

 Sobald die Triebe 10 – 20 cm über der Erde stehen, wird von beiden Seiten  angehäufelt, dass nur noch einige Zentimeter der Triebe sichtbar sind.

 Unkraut sollte regelmäßig entfernt werden. Das Anhäufeln wird 2 – 3 mal im Abstand von 2 – 3 Wochen durchgeführt. Sobald das Kraut abstirbt, frühestens      nach 3 Monaten können die Kartoffeln mit einer Grabegabel vorsichtig aus den  Boden geholt werden.

 Die Lagerung sollte kühl und dunkel erfolgen.

 

 Ich wünsche gutes Gelingen, vor allem unseren vielen Neugärtnern.              

                                                                                                   Ihr Fachberater Sü.

             

Kalender
Atom Uhr

<< Neues Textfeld >>

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bernd Geilsdorf