Gartenverein "Volkshain e.V". Plauen
Gartenverein "Volkshain e.V". Plauen

             

Frühling 2020

 

Auf Grund der aktuellen Situation in Deutschland  sind wir Kleingärtner froh  uns noch in unseren Parzellen betätigen zu können.  Die Frühjahrsarbeiten starten nun. Ein Pflanzplan, den wir jedes Jahr  dokumentieren,  wie die Beete  bepflanzt wurden,  erleichert uns  die

Einhaltung der Fruchtfolge. Diese ist wichtig, um Monokulturen zu vermeiden und den Nährstoffgehalt des Bodens optimal auszunutzen.

 Dafür werden die Pflanzen in Stark- , Mittel - , und Schwachzehrer eingeteilt .

 Starkzehrer:        alle Kohlarten, Sellerie, Lauch,   Kartoffel, Tomaten, Kürbis

                                   Zucchini …..

 Mittelzehrer:       Möhren, Rettich, Kohlrabi, Fenchel, Spinat, Salate, Zwiebeln,

                                   Paprika …

 Schwachzehrer   Kresse, Radieschen, Erbsen, Bohnen, Feldsalat …

 Eine Anbaupause von 3 – 4 Jahren an derselben Stelle, für Pflanzen der gleichen  Familie sollte möglichst eingehalten werden, um Krankheiten und Schädlingen

 vorzubeugen. Wenn Platz vorhanden, ist es sinnvoll ein Beet mit Gründünger zu bepflanzen.                                    

Wichtig ist, die Beete das ganze Jahr zu bestellen. Dafür stehen Vor-  und   Nachsaaten zur Verfügung.  

                

 

    

 

 Ich hoffe, dass wir trotz aller Einschränkungen  unsere Kleingärten genießen  können.

 Doch sollten alle  Feiern und gemeinsames Grillen  unterbunden werden!

  

Quelle Gartenfreund 03 / 2020                                      

                                                                                                      Ihr  Fachberater Sü.

 

   

 

Kalender
Atom Uhr
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bernd Geilsdorf